Newsdetail

Wie Liechtenstein seinen Wohnungsmarkt schützt - Interview im Deutschlandfunk

30.01.2020

Liechtenstein ist ein kleines Land mit einer boomenden Wirtschaft. Dafür braucht es Arbeitskräfte aus dem Ausland. Doch wohnen dürfen diese im Fürstentum nicht. Die Konsequenz: Täglich pendeln Tausende über die Grenze und verstopfen die wenigen Straßen. Dafür ist der Wohnungsmarkt entspannt. Ein Betrag von Marc Engelhardt im Deutschlandfunk.

Im Gespräch mit Harald Beck von der CONFIDA und Wilfried Marxer, Politologe am Liechtenstein Institut.

Sendung vom 28. Januar 2020 - Europa heute